Persönlichkeitsentwicklung mit Pferden

 

„Deine wichtigste Aufgabe als Führungspersönlichkeit besteht darin, die Verantwortung für deine eigene Energie zu übernehmen und dann mitzuhelfen, die Energie der Menschen in deinem Umfeld aufzubauen!“ (Peter F. Drucker)

 

In einer Pferdeherde führen natürliche „Bosse“ souverän, bestimmt und mit minimalen (Körper-)Signalen ihre Herdenmitglieder. Sie zeigen die volle Bereitschaft, die Leitung der Herde zu übernehmen. Diese Tiere strahlen Ruhe aus und werden von allen voll und ganz anerkannt.

So, wie klare Ziele, Verantwortungsbewusstsein, Entschlossenheit und soziale Kompetenz in Firmen eine gesunde Unternehmenskultur ausmachen, ist es auch in einer Pferdeherde.

 

Die zweite wesentliche Gemeinsamkeit!

 

Auch Menschen folgen nur dann freiwillig, wenn zwischen ihnen und ihren Führungskräften eine natürliche Balance zwischen Respekt, Vertrauen, Autorität, Überzeugungskraft und Glaubwürdigkeit besteht!

 

Nach einer kurzen Einweisung in die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd, folgen praktische Übungen mit den Pferden, alleine oder in der Gruppe.

Die anschließende Aufarbeitung des Erlebten und der Transfer in den Alltag erfolgt mittels Reflexion.

 

Wichtig: Es wird mit erfahrenen und ausgeglichenen Pferden ausschließlich vom Boden aus gearbeitet. Vorerfahrungen mit Pferden bzw. Reitkenntnisse sind nicht erforderlich.